Rezepte zur Kosmetikherstellung

Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    Duftlädchen (Sonntag, 15 September 2013 23:29)



    Wir geben hier ein paar Tipps zur Herstellung der eigenen Kosmetik wie Cremes, Lotionen, Shampoos. Die von uns selbst (Duftlädchen) angegeben Rezepte, sind hier bereits ausgetestet und für gut empfunden worden.

    Über Rezept-Vorschläge unserer Shop-Besucher sind wir ebenfalls sehr dankbar.
    ------------------------------------------------
    ------------------------------------------------

    Rezept 1:
    Bodylotion für normale Haut (150 ml)

    Zuerst die Fettphase anrühren (erhitzen im Becherglas) aus
    8 g Lamecreme
    32 ml Sesamöl

    Abkühlen lassen….

    110 ml heißes destilliertes Wasser

    hinzugeben und in einem gut schließenden Gefäß kräftig schütteln, bis sich eine Emulsion bildet. Auf Körpertemperatur abkühlen lassen, gelegentlich schütteln.

    Danach hintereinander unterrühren:

    1/3 Messlöffel Allantoin (1 Messlöffel = 2,5 g)
    25 Tropfen a-Bisabolol
    7 Tropfen Parfümöl oder ätherisches Öl
    15 Tropfen Paraben K

    Kräftig durchschütteln und in einen Pumpspender geben.

    ------------------------------------------------
    ------------------------------------------------


    Rezept 2:
    Bodylotion mit Lecithin (150 ml)

    Zuerst die Fettphase anrühren (erhitzen im Becherglas) aus

    22 ml Erdnussöl
    1,5 g Fluidlecithin Super
    1,5 g Ceralan

    Etwas abkühlen lassen, dann

    1 Messlöffel Alginat (1 Messlöffel = 2,5 g)

    unterrühren.

    120 ml heißes destilliertes Wasser hinzugeben

    und in einem gut schließenden Gefäß kräftig schütteln, bis sich eine Emulsion bildet. Auf Körpertemperatur abkühlen lassen, gelegentlich schütteln.

    Dann hinzugeben

    7 Tropfen Parfümöl oder ätherisches Öl
    15 Tropfen Paraben K

    Kräftig durchschütteln und in einen Pumpspender geben.

    ------------------------------------------------
    ------------------------------------------------

    Rezept 3:
    Handwaschmittel flüssig (150 ml)

    Hier wird nacheinander zusammengemischt
    40 ml Zetesol
    15 ml Rewoteric oder Betain
    85 ml heißes destilliertes Wasser

    und in einem gut schließenden Gefäß kräftig schütteln, bis sich eine Emulsion bildet. Auf Körpertemperatur abkühlen lassen, gelegentlich schütteln.

    Dann hinzugeben

    16 Tropfen Weizenprotein Nuratin
    7 Tropfen Parfümöl oder ätherisches Öl

    und zum Andicken (Achtung: das Andicken erfolgt mit dem Abkühlen)

    10 ml Rewoderm

    Kräftig durchrühren und in einen Pumpspender geben.
    ------------------------------------------------
    ------------------------------------------------


    Rezept 4:
    Shampoo für normales Haar (400 ml)

    Zunächst folgende Zutaten in einem Becherglas erwärmen und gründlich vermischen

    110 ml Facetensid
    65 ml Betain
    9 ml Sanfttensid

    und zur Seite stellen.

    In einem weiterem Becherglas

    1 g Haarguar
    235 ml heißes destilliertes Wasser

    Vermischen und gut verrühren ohne Klümpchen,

    danach die obige Mischung aus Facetensid, Betain und Sanfttensid hinzugeben und wieder verrühren, so dass eine Emulsion entsteht.

    Nun hinzugeben (und nach Beigabe jeweils gut vermischen)

    45 Tropfen Parfümöl oder ätherisches Öl
    4,5 ml D-Panthenol
    14 ml Plantessenz
    9 g Vithaar
    2 ml Zitronensaftkonzentrat

    in noch über körperwarmer Temperatur hinzugeben

    34 ml Rewoderm (dickt erst an bei Abkühlen, evtl. noch etwas nachgeben)

    Nach Abkühlen dann noch

    90 Tropfen Paraben K

    Alles noch einmal kräftig verrühren und in ein geeignetes Gefäß geben.

  • #2

    Raspe GmbH Uhren & Goldschmiede (Freitag, 20 September 2013 14:03)

    Tolle Rezepte! Danke schön.

    LG Philipp

  • #3

    Duftlädchen Natur- u. Kosmetikprodukte (Samstag, 22 Februar 2014 17:58)


    Rezepte für normale Haut:
    ==================

    Tagescreme für normale Haut (ca. 90 - 100 g):
    -------------------------------------------------------

    Fettphase:

    5 g Tegomuls 90 S
    12 g Pflanzenöl (Jojoba-, Mandel-, Aprikosenkern-, Sesam- etc.)
    4 g Walrat-Ersatz, Shea-Butter oder Kakaobutterchips (wirkt im Ergebnis der Creme entweder etwas fester oder dünner)

    Alles zusammen in einem Becherglas unter häufigem Rühren langsam auf niedriger Temperatur erhitzen und schmelzen. Danach auf ca. 70 °C abkühlen lassen.

    63 ml/g destilliertes Wasser auf 70 °C erwärmen.

    Temperatur des vorherigen Fettgemisches prüfen. Wenn auch dieses 70 °C beim Abkühlen erreicht hat, Wasser und Fett-Gemisch vorsichtig miteinander verrühren (Glasrührstab).

    25 Tropfen Lavita K 100 (Konservierer) hinzugeben und gründlich vermischen.

    Nun haben wir drei verschiedene Möglichkeiten, unsere Tagescreme für „normale Haut“ weiter herzustellen:

    1)
    =================
    13 Tropfen alpha Bisabolol
    23 Tropfen Aloe Vera 10fach
    6 Tropfen Parfümöl /ätherisches Öl

    2)
    =================
    42 Tropfen D-Panthenol
    4 ml Calendula-Extrakt
    6 Tropfen Parfümöl/ätherisches Öl

    3)
    =================
    2 Messerspitzen Weizenprotein-Pulver (Elastin)
    5 g Kollagen nativ
    10 Tropfen D-Panthenol
    6 Tropfen ätherisches Thymianöl
    6 Tropfen Parfümöl

    Alles gut vermengen (egal ob Rezept 1. 2. oder 3.), in ein geeignetes Behältnis umfüllen mit Schraubverschluss und abkühlen lassen. Die endgültige Konsistenz erhält die Creme allerdings erst nach 2 – 3 Tagen.


    Pflegemilch normale Haut (ca. 150 g):
    --------------------------------------------

    Fettphase:
    6 g Tegomuls 90 S
    15 ml Öl (Mandel, Sesam, Jojoba, Aprikosenkern)
    in einem Becherglas vorsichtig erwärmen und schmelzen.

    105 ml destilliertes oder frisch abgekochtes Wasser hinzugeben,
    und gut vermischen.
    Etwas abkühlen lassen (ca. 70 – 60 °C) und
    37 Tropfen Lavita K 100 beifügen.
    Wieder gut vermischen.

    Dann entweder
    12 Tropfen alpha Bisabolol
    2 Msp. Weizenprotein Pulver
    6 Tropfen Parfümöl (oder ätherische Öl)

    oder

    46 Tropfen d-Pantenol
    2 EL Calendula-Extrakt
    6 Tropfen Parfümöl (oder ätherisches Öl)
    beifügen und gut vermischen.

    In ein geeignetes Behältnis mit Spritzaufsatz oder Pumpspender geben und abkühlen lassen. Fertig ist die Pflegemilch.


    Reinigungsmilch normale Haut (ca. 100 g):
    -------------------------------------------------

    Fettphase:
    4 g Tegomuls 90 S
    15 ml Öl (Weizenkeim, Aloe Vera, Mandel, Jojoba, Macadamia)
    1 g Cetylalkohol
    in einem Becherglas vorsichtig erwärmen und schmelzen.

    80 ml destilliertes oder frisch abgekochtes Wasser hinzugeben

    und gut verrühren.

    2 Msp. Weizenprotein Pulver
    2 Esslöffel Weizenprotein Nuratin P
    5 Tropfen Krauseminze

    Hinzugeben, gut vermischen. Abfüllen in ein geeignetes Behältnis mit Spritzverschluss oder Pumpspender, abkühlen lassen. Fertig ist die Reinigungsmilch.

  • #4

    Duftlädchen Natur- u. Kosmetikprodukte (Samstag, 22 Februar 2014 18:00)


    Spülung für strapaziertes Haar (150 ml)
    ------------------------------------------------

    60 ml frisch abgekochtes Wasser oder destilliertes Wasser
    3/4 Messlöffel Haarchitin
    6 Tropfen Milchsäure

    Das noch heiße Wasser in ein Becherglas geben und die anderen Zutaten damit gut vermischen, am besten mit einem Pürierstab oder Mixer.

    In einem anderen Becherglas folgende Zutaten erwärmen:
    1,5 Messlöffel Haarguar
    70 ml frisch abgekochtes Wasser oder destilliertes Wasser
    3/4 Messlöffel Haarsoft

    Gemisch gut mit einem Pürierstab oder Mixer vermischen. Es dürfen keine Klümpchen entstehen. Am besten richtig aufschäumen.

    Danach mit der ersten Mischung zusammengeben und ebenfalls gut mit einem Pürierstab oder Mixer vermischen.

    5 g Cetylakohol

    vorsichtig auf kleiner Stufe der Herdplatte in einem Becherglas aufschmelzen lassen. und dann in die noch möglichst heiße Mischung der ersten beiden Phasen hinzugeben. Wieder gut vermischen.

    Zur Konservierung

    30 Tropfen Paraben

    hinzugeben und wieder gut vermischen.

    Nun haben Sie die Grundbasis für jede Spülung, die Sie zusammenstellen möchten (normales, trockenes, strapaziertes, fettiges Haar).

    Weiter geht es mit

    3 Messlöffel Weizenprotein Nuratin P
    3/4 Messlöffel Seidenprotein
    3/4 Messlöffel D-Panthenol
    3/4 Messlöffel Fluidlecithin Super
    15 Tropfen Pflanzenöl (z. B. Macadamia-, Jojoba-, Weizenkeimöl)

    Diese Wirkstoffe in die noch sehr warme Grund-/Basisspülung (Phase 1 + 2) gut einrühren.

    Abkühlen lassen und fertig ist die Mischung.

  • #5

    Duftlädchen Natur- u. Kosmetikprodukte (Samstag, 22 Februar 2014 18:01)


    Spülung für normales Haar (150 ml)
    ---------------------------------------------

    60 ml frisch abgekochtes Wasser oder destilliertes Wasser
    3/4 Messlöffel Haarchitin
    6 Tropfen Milchsäure

    Das noch heiße Wasser in ein Becherglas geben und die anderen Zutaten damit gut vermischen, am besten mit einem Pürierstab oder Mixer.

    In einem anderen Becherglas folgende Zutaten erwärmen:
    1,5 Messlöffel Haarguar
    70 ml frisch abgekochtes Wasser oder destilliertes Wasser
    3/4 Messlöffel Haarsoft

    Gemisch gut mit einem Pürierstab oder Mixer vermischen. Es dürfen keine Klümpchen entstehen. Am besten richtig aufschäumen.

    Danach mit der ersten Mischung zusammengeben und ebenfalls gut mit einem Pürierstab oder Mixer vermischen.

    5 g Cetylakohol

    vorsichtig auf kleiner Stufe der Herdplatte in einem Becherglas aufschmelzen lassen. und dann in die noch möglichst heiße Mischung der ersten beiden Phasen hinzugeben. Wieder gut vermischen.

    Zur Konservierung

    30 Tropfen Paraben

    hinzugeben und wieder gut vermischen.

    Nun haben Sie die Grundbasis für jede Spülung, die Sie zusammenstellen möchten (normales, trockenes, strapaziertes, fettiges Haar).

    Weiter geht es mit

    3/4 Messlöffel Seidenprotein
    3/4 Messlöffel D-Panthenol
    15 Tropfen Pflanzenöl (z. B. Mandel-, Jojoba-, Weizenkeimöl)

    Diese Wirkstoffe in die noch sehr warme Grund-/Basisspülung (Phase 1 + 2) gut einrühren.

    Abkühlen lassen und fertig ist die Mischung.

  • #6

    Duftlädchen Natur- u. Kosmetikprodukte (Samstag, 22 Februar 2014 18:09)


    Rezepte fette und unreine Haut:
    ======================

    Peelingcreme bei fetter und unreiner Haut (ca 130 g)
    ------------------------------------------------------------

    Fettphase:
    3,5 g Tegomuls 90 S
    7 ml Arganöl
    2,5 g Cetylalkohol

    in einem Becherglas vorsichtig erwärmen und schmelzen.

    91 ml destilliertes oder frisch abgekochtes Wasser

    hinzugeben und gut verrühren, abkühlen lassen auf ca. 60 – 70 °C, dann

    31 Tropfen Lavita K100

    hinzugeben und gut vermischen.

    Danach werden die Zusatzstoffe eingerührt:

    13,5 g (10 %) Mandelkern-Olivenstein-Granulat
    3 Msp Allantoin
    6 Tr. Thymianöl oder 3 Tr. Teebaumöl


    Alles gut vermischen und in ein geeignetes Schraubgefäß geben. Abkühlen lassen und schon ist die Peelingcreme fertig.



    Tagescreme bei fetter und unreiner Haut (ca. 130 g)
    -----------------------------------------------------------

    Fettphase:
    3,5 g Tegomuls 90 S
    7 ml Jojobaöl
    2,5 g Walrat-Ersatz oder Shea-Butter

    in einem Becherglas vorsichtig erwärmen und schmelzen.

    91 ml destilliertes oder frisch abgekochtes Wasser

    hinzugeben und gut verrühren, abkühlen lassen auf ca. 60 – 70 °C, dann

    31 Tropfen Lavita K100

    hinzugeben und gut vermischen.

    Danach werden die Zusatzstoffe eingerührt:

    20 Topfen alpha Bisabolol
    3 Msp. Allantoin
    6 g Brunnenkresse-Extrakt

    Alles gut vermischen und in ein geeignetes Schraubgefäß geben. Abkühlen lassen und schon ist die Tagescreme fertig.


    Pflegemilch bei fetter und unreiner Haut (ca. 130 g)
    ----------------------------------------------------------

    Fettphase:
    3,7 g Tegomuls 90 S
    9,3 g Arganöl oder Jojobaöl

    in einem Becherglas vorsichtig erwärmen und schmelzen.

    91 ml destilliertes oder frisch abgekochtes Wasser

    hinzugeben und gut verrühren, abkühlen lassen auf ca. 60 – 70 °C, dann

    31 Tropfen Lavita K100

    hinzugeben und gut vermischen.

    Danach werden die Zusatzstoffe eingerührt:

    20 Tropfen alpha Bisabolol
    3 Msp. Allantoin
    6 g Hamamelis-Extrakt

    Alles gut vermischen und in ein geeignetes Gefäß mit Spritzaufsatz oder mit Pumpspender geben. Abkühlen lassen und schon ist die Pflegemilch fertig.

  • #7

    Duftlädchen Natur- u. Kosmetikprodukte (Sonntag, 23 Februar 2014 15:13)


    Haarwasser zur Kopfhautpflege (ca. 200 ml):
    ----------------------------------------------------

    120 ml destilliertes oder frisch abgekochtes Wasser
    80 ml kosmetisches Haarwasser (enthält bereits d-Panthenol)
    10 Tropfen Meristem-Extrakt
    4 ml Plantessenz (2 Messlöffel)
    Evtl. 25 Tropfen ätherisches Öl oder Parfümöl (in 1 Messlöffel LV 41 aufgelöst)

    Alles gut miteinander vermischen. Falls Sie die Mischung mit LV 41 angerührt haben, das dickflüssige Gemisch langsam mit der oben gefertigten Mischung aus Wasser und Alkohol verrühren (Achtung, nicht zu schnell, gibt sonst Klümpchen).

    Haarwasser in einem geeigneten Gefäß mit Spritzverschluss aufbewahren.


    Haarwasser bei sehr trockenem, krausem Haar (ca. 120 ml):
    -------------------------------------------------------------
    4 ml Brennessel-Extrakt
    100 ml destilliertes oder frisch abgekochtes Wasser
    6 Tropfen Meristem-Extrakt
    2,5 ml d-Panthenol
    12 ml Neemblätter-Lösung
    Evtl. 25 Tropfen Paraben K

    Alles gut miteinander vermischen. (Ohne Paraben K nur ca. 1 Monat im Kühlschrank haltbar, mit Paraben K ca. 6 Monate). Haarwasser nur im nassen Haar anwenden, da es wegen des fehlenden Alkohols schlecht verfliegt.

    Haarwasser in einem geeigneten Gefäß mit Spritzverschluss aufbewahren.


    Haarwasser bei schnell fettendem Haar (ca. 150 ml):
    ------------------------------------------------------------

    60 ml kosmetisches Haarwasser (enthält bereits d-Panthenol)
    15 ml Neemblätter-Lösung
    68 ml Hamamelis-Destillat
    8 ml Brennessel-Extrakt
    Evtl. 25 Tropfen ätherisches Öl oder Parfümöl (in 1 Messlöffel LV 41 aufgelöst)

    Alles gut miteinander vermischen. Falls Sie die Mischung mit LV 41 angerührt haben, das dickflüssige Gemisch langsam mit der oben gefertigten Mischung aus Wasser und Alkohol verrühren (Achtung, nicht zu schnell, gibt sonst Klümpchen).

    Haarwasser in einem geeigneten Gefäß mit Spritzverschluss aufbewahren.


    Haarwasser bei gereizter oder empfindlicher Kopfhaut (ca. 125 ml):
    --------------------------------------------------------------

    12 ml Neemblätter-Lösung
    36 ml kosmetisches Haarwasser (enthält bereits d-Panthenol)
    72 ml Hamamelis-Destillat
    2,5 ml Plantessenz
    1/3 Messlöffel Harnstoff kristallin
    1 Messlöffel LV 41
    6 Tropfen Teebaumöl

    Die Neemblätter-Lösung mit Haarwasser, Hamamelis-Destillat und Plantessenz vermischen. Darin den kristallinen Harnstoff auflösen. Teebaumöl und LV 41 vermischen und langsam mit der Flüssigkeit auffüllen und gut verrühren (Achtung, nicht zu schnell, gibt sonst Klümpchen).

    Haarwasser in einem geeigneten Gefäß mit Spritzverschluss aufbewahren.


    Haarwasser bei schuppender Kopfhaut (ca. 120 ml):
    ------------------------------------------------------------

    72 ml destilliertes oder frisch abgekochtes Wasser
    48 ml kosmetisches Haarwasser (enthält bereits d-Panthenol)
    6 ml Birken-Extrakt
    2,5 g Pirocton Olamin
    Evtl. 12 Tropfen Lavendelöl (mit ½ Messlöffel LV 41 vermischt)

    Pirocton Olamin in der Flüssigkeit auflösen. Alles gut miteinander vermischen. Falls Sie die Mischung mit LV 41 angerührt haben, das dickflüssige Gemisch langsam mit der oben gefertigten Mischung aus Wasser und Alkohol verrühren (Achtung, nicht zu schnell, gibt sonst Klümpchen).

    Haarwasser in einem geeigneten Gefäß mit Spritzverschluss aufbewahren.

  • #8

    Duftlädchen Natur- u. Kosmetikprodukte (Mittwoch, 09 Juli 2014 17:38)



    Deo-Roller (etwa 50 ml), auch für empfindliche oder rasierte Haut:
    -------------------------------------------------------------

    50 ml lauwarmes, vorher frisch abgekochtes Wasser (am besten destilliertes Wasser)
    ¼ Messlöffel Gelbildner PNC
    ½ Messlöffel Odex
    5 Tropfen Meristem Extrakt
    ½ Messlöffel d-Panthenol
    15 Tropfen Glycerin
    12 Tropfen Paraben K
    3 ml kosmetisches Haarwasser
    (eventuell 4-8 Tropfen Parfümöl hinzugeben, könnte jedoch in manchen Fällen die geruchshemmende Wirkung des Odex beeinträchtigen)

    Langsam und unter ständigem, kräftigem Rühren den Gelbildner PNC in das Wasser einstreuen. Das Ganze schnell glatt rühren. Sollten sich Klümpchen bilden lassen Sie die Mischung etwas quellen und rühren danach nochmals kräftig durch.

    Anschließend die weiteren Zutaten hintereinander hinzufügen und jedes Mal kräftig verrühren (die Mischung aus Wasser und Gelbildner PNC kann auch in ein Schraubgefäß gegeben werden, so dass die weiteren Zutaten mit der Mischung auch kräftig verschüttelt werden können).