Shampoo bei trockenem Haar mit Spliss (ca. 400 ml):

Zunächst folgende Zutaten in einem Becherglas erwärmen und gründlich vermischen

110 ml Facetensid
65 ml Betain
9 ml Sanfttensid

und zur Seite stellen.

In einem weiterem Becherglas

1 g Haarguar
280 ml heißes destilliertes Wasser

Vermischen und gut verrühren ohne Klümpchen,

danach die obige Mischung aus Facetensid, Betain und Sanfttensid hinzugeben und wieder verrühren, so dass eine Emulsion entsteht.

Nun hinzugeben (und nach Beigabe jeweils gut vermischen)

45 Tropfen Parfümöl oder ätherisches Öl
5,5 g Fluidlecithin
2 ¼ Messlöffel  Pflanzenöl (Jojoba-, Mandel-, Weizenkeim-)
13 ml Plantessenz
3 ¼ Messlöffel Vithaar
2 ml Zitronensaftkonzentrat

in noch über körperwarmer Temperatur hinzugeben

26 ml Rewoderm (dickt erst an bei Abkühlen, evtl. noch etwas nachgeben)

Nach Abkühlen dann noch

87 Tropfen Paraben K

Alles noch einmal kräftig verrühren und in ein geeignetes Gefäß geben.

Shampoo bei extrem trockenem, krausem Haar (ca. 400 ml):


Zunächst folgende Zutaten in einem Becherglas erwärmen und gründlich vermischen

110 ml Facetensid
65 ml Betain
9 ml Sanfttensid

und zur Seite stellen.

In einem weiterem Becherglas

1 g Haarguar
328 ml heißes destilliertes Wasser

Vermischen und gut verrühren ohne Klümpchen,

danach die obige Mischung aus Facetensid, Betain und Sanfttensid hinzugeben und wieder verrühren, so dass eine Emulsion entsteht.

Nun hinzugeben (und nach Beigabe jeweils gut vermischen)

45 Tropfen Parfümöl oder ätherisches Öl
11 g Fluidlecithin
4 ¼ Messlöffel  Pflanzenöl (Jojoba-, Mandel-, Weizenkeim-)
8 ¾ Messlöffel Vithaar
7 Messlöffel Provit F
2 ml Zitronensaftkonzentrat

in noch über körperwarmer Temperatur hinzugeben

26 g Rewoderm (dickt erst an bei Abkühlen, evtl. noch etwas nachgeben)

Nach Abkühlen dann noch

87 Tropfen Paraben K

Alles noch einmal kräftig verrühren und in ein geeignetes Gefäß geben.

Shampoo bei strapaziertem, dauergewelltem Haar (ca. 400 ml):


Zunächst folgende Zutaten in einem Becherglas erwärmen und gründlich vermischen

110 ml Facetensid
65 ml Betain
9 ml Sanfttensid

und zur Seite stellen.

In einem weiterem Becherglas

1 g Haarguar
208 ml heißes destilliertes Wasser

Vermischen und gut verrühren ohne Klümpchen,

danach die obige Mischung aus Facetensid, Betain und Sanfttensid hinzugeben und wieder verrühren, so dass eine Emulsion entsteht.

Nun hinzugeben (und nach Beigabe jeweils gut vermischen)

45 Tropfen Parfümöl oder ätherisches Öl
4,5 g Fluidlecithin
1 Messlöffel  Pflanzenöl (Jojoba-, Mandel-, Weizenkeim-)
8 ¾ Messlöffel Weizenprotein Nuratin P
13 ml Plantessenz
13 ml Provit F
2 ml Zitronensaftkonzentrat


in noch über körperwarmer Temperatur hinzugeben

26 g Rewoderm (dickt erst an bei Abkühlen, evtl. noch etwas nachgeben)

Nach Abkühlen dann noch

87 Tropfen Paraben K

Alles noch einmal kräftig verrühren und in ein geeignetes Gefäß geben.

Spülung für strapaziertes, dauergewelltes Haar (150 ml)


60 ml frisch abgekochtes Wasser oder destilliertes Wasser
3/4 Messlöffel Haarchitin
6 Tropfen Milchsäure

Das noch heiße Wasser in ein Becherglas geben und die anderen Zutaten damit gut vermischen, am besten mit einem Pürierstab oder Mixer.

In einem anderen Becherglas folgende Zutaten erwärmen:
1,5 Messlöffel Haarguar
70 ml frisch abgekochtes Wasser oder destilliertes Wasser
3/4 Messlöffel Haarsoft

Gemisch gut mit einem Pürierstab oder Mixer vermischen. Es dürfen keine Klümpchen entstehen. Am besten richtig aufschäumen.

Danach mit der ersten Mischung zusammengeben und ebenfalls gut mit einem Pürierstab oder Mixer vermischen.

5 g Cetylakohol

vorsichtig auf kleiner Stufe der Herdplatte in einem Becherglas aufschmelzen lassen. und dann in die noch möglichst heiße Mischung der ersten beiden Phasen hinzugeben. Wieder gut vermischen.

Zur Konservierung

30 Tropfen Paraben

hinzugeben und wieder gut vermischen.

 

------------------------------------------------------------------

Nun haben Sie die Grundbasis für jede Spülung, die Sie zusammenstellen möchten (normales, trockenes, strapaziertes, fettiges Haar).

 

------------------------------------------------------------------

Weiter geht es mit

3 Messlöffel Weizenprotein Nuratin P
3/4 Messlöffel Seidenprotein
3/4 Messlöffel D-Panthenol
3/4 Messlöffel Fluidlecithin Super
15 Tropfen Pflanzenöl (z. B. Macadamia-, Jojoba-, Weizenkeimöl)

Diese Wirkstoffe in die noch sehr warme Grund-/Basisspülung (Phase 1 + 2) gut einrühren.

Abkühlen lassen und fertig ist die Mischung.

Spülung bei extrem trockenem, krausem Haar (ca. 150 ml):


60 ml frisch abgekochtes Wasser oder destilliertes Wasser
3/4 Messlöffel Haarchitin
6 Tropfen Milchsäure

Das noch heiße Wasser in ein Becherglas geben und die anderen Zutaten damit gut vermischen, am besten mit einem Pürierstab oder Mixer.

In einem anderen Becherglas folgende Zutaten erwärmen:
1,5 Messlöffel Haarguar
70 ml frisch abgekochtes Wasser oder destilliertes Wasser
3/4 Messlöffel Haarsoft

Gemisch gut mit einem Pürierstab oder Mixer vermischen. Es dürfen keine Klümpchen entstehen. Am besten richtig aufschäumen.

Danach mit der ersten Mischung zusammengeben und ebenfalls gut mit einem Pürierstab oder Mixer vermischen.

5 g Cetylakohol

vorsichtig auf kleiner Stufe der Herdplatte in einem Becherglas aufschmelzen lassen. und dann in die noch möglichst heiße Mischung der ersten beiden Phasen hinzugeben. Wieder gut vermischen.

Zur Konservierung

30 Tropfen Paraben

hinzugeben und wieder gut vermischen.

 

-------------------------------------------------------------------


Nun haben Sie die Grundbasis für jede Spülung, die Sie zusammenstellen möchten (normales, trockenes, strapaziertes, fettiges Haar).

 

-------------------------------------------------------------------


Weiter geht es mit

1 1/2 Messlöffel Fluidlecithin
3 Messlöffel Weizenprotein Nuratin P
3/4 Messlöffel Seidenprotein
3/4 Messlöffel D-Panthenol
15 – 22 Tropfen Pflanzenöl (Jojoba-, Mandel-, Weizenkeim-)

Diese Wirkstoffe in die noch sehr warme Grund-/Basisspülung (Phase 1 + 2) gut einrühren.

Abkühlen lassen und fertig ist die Mischung.

Haarwasser bei sehr trockenem, krausem Haar (ca. 120 ml):


4 ml Brennessel-Extrakt
100 ml destilliertes oder frisch abgekochtes Wasser
6 Tropfen Meristem-Extrakt
2,5 ml d-Panthenol
12 ml Neemblätter-Lösung
Evtl. 25 Tropfen Paraben K

Alles gut miteinander vermischen. (Ohne Paraben K nur ca. 1 Monat im Kühlschrank haltbar, mit Paraben K ca. 6 Monate). Haarwasser nur im nassen Haar anwenden, da es wegen des fehlenden Alkohols schlecht verfliegt.

Haarwasser in einem geeigneten Gefäß mit Spritzverschluss aufbewahren.